Einleitung

Maria-mit-dem-Kind

 Gottes Kraft geht alle Wege mit” (Alfred Delp)

Seit über 500 Jahren kommen Wallfahrer nach Berglicht zu Maria, Unserer Lieben Frau vom Berge, und zum heiligen Alexius, dem Patron der Krankenpfleger.
Das Gnadenbild “Unserer Lieben Frau vom Berge” stammt aus dem Jahr 1756 - es ersetzte eineHl-Alexius verlorengegangene ältere Figur - und steht auf dem linken Seitenaltar.
Der heilige Alexius, Helfer bei Ohren- und Augenleiden, ist der zweite Patron der Pfarrgemeinde.
Schon im 12. Jahrhundert stand in Berglicht ein Gotteshaus.
Der Ort besaß damals Marktrecht und war Treffpunkt vieler Menschen aus Eifel und Hunsrück.
Aus der alten romanischen Kirche ist bis heute die 1931 gegossene und der Gottesmutter geweihte Glocke erhalten.
Später wurde die romanische Kirche durch eine Gotteshaus im gotischen Stil ersetzt.
Aus dieser Zeit stammen die beiden Glocken aus den Jahren 1462 und 1565, sowie die Alexiusbüste aus dem 15. Jahrhundert.
Um 1900 wurde die Kirche erneut erweitert.

Wir laden herzlich ein.